14. März 2018

Bericht über die Mitgliederversammlung vom 06. März 2018

Am vergangenen Dienstag hielt der TCW seine jährliche Mitgliederversammlung. Der erste Vorsitzende Tobias Brandt lobte dabei das große Engagement von vielen Mitgliedern innerhalb des Vereins und bedankte sich insbesondere bei Nikolai Kurreck für ausgezeichnetes Fitnesstraining über die Wintermonate und bei Platzwart Klaus Jakob für hervorragende Tennisplätze über die gesamte Saison. Im Anschluss berichtete er über die Aktivitäten des Vereins aus dem Jahre 2017 und gab einen Ausblick auf 2018. Erfreulich ist die hohe Mitgliederzahl mit einem ausgewogenen Anteil in jeder Altersklasse sowie einem hohen Anteil der Jugend. Sportwart Patrick Lang stellte die Mannschaften für 2018 vor und berichtete von den Doppel- und Mixedmeisterschaften 2017. Alexander Rentsch und Felix Nelson-Gruel stellten die Jugendarbeit mit dem Highlight des Jugendsommercamps vor und lobten die vielen ehrenamtlichen Trainer, die ca. 40 Nachwuchsspielerinnen und -spieler in verschiedenen Trainingsgruppen leiten. Kassenwart Daniel Stöhr berichtete über die erfreuliche finanzielle Lage des Vereins.Im Anschluss fanden die Vorstandswahlen statt. Alle Kandidaten wurden dabei einstimmig gewählt. Der Verein wird in den nächsten zwei Jahren durch Tobias Brandt (1. Vorsitzender), Michael Klippel (2. Vorsitzender), Daniel Stöhr (Kassenwart), Anja Röhler (Schriftführerin), Patrick Lang (Sportwart), JP Leibrich (Pressewart), Alexander Rentsch (1. Jugendwart), Felix Nelson-Gruel (2. Jugendwart) geführt. Zu den Kassenprüfern wurden ebenfalls einstimmig Sabine Diehl und Thomas Steyer gewählt.

Vorstandt 2018

Vorstandt 2018

 

 

 

9. November 2017

Hüttenabschluss 2017

Auch in diesem Jahr wurde das Ende des Freiluftsaison mit einem zünftigen Hüttenabschluss gefeiert. Der Großteil der Gäste warf sich in Dirndl und Lederhose, sehr zum Gefallen unseres Hüttendienstteams. Klaus Jakob und sein Team verwöhnten die TCWler mit bayrischen Schmankerln und frisch gezapften Oktoberfestbier.Nachdem der erste Vorsitzende Tobias Brandt das Jahr Revue passieren ließ und sich bei den fleißigsten Mitgliedern für Ihr großes Engagement bedankte, würdigte er die großartige Jugendarbeit im TCW. Unter der Leitung von Alexander Rentsch und Felix Gruel werden im Verein knapp 70 Kinder gefördert und ausgebildet.

Beim Jahresrückblick 2017

Beim Jahresrückblick 2017

 

Im Medenspielbetrieb konnten wir erstmals wieder nach vielen Jahren wieder eine Damenmannschaft melden, die gleich im ersten Jahr einen guten Mittelfeldplatz belegte. Unsere Damen 40 spielen in der höchsten Spielklasse des Vereines in der Bezirksoberliga und konnten dort ebenfalls eine tolle Platzierung erreichen. Für besonders viel Freude sorgte wieder die gemischte Mannschaft der Hobbyrunde. In vier Begegnungen setzten wir 15 verschiedene Akteure ein.

Im Anschluss folgte die Ehrung der erfolgreichen Mixed-, Damen- sowie Herrenpaarungen der diesjährigen Vereinsmeisterschaften.Lustig wurde es dann nochmal bei der Oktoberfestolympiade. Bis spät in die Nacht wurde eine tolle Saison 2017 gefeiert.

Teil der Siegerinnen Doppel 2017

Teil der Siegerinnen Doppel 2017

Teil der Sieger Doppel 2017

Teil der Sieger Doppel

28. August 2017

Abschlussbilanz Medenrunde

Damen 40
Unsere Damen 40 kamen hervorragend aus der Sommerpause und gewannen zuerst 6:0 gegen Idstein und zum Abschluss 5:1 gegen Wehen. Am Ende sprang ein sehr guter 3. Platz (Punktgleich mit dem Tabellenzweiten) in der Bezirksoberliga heraus.Zum Einsatz 2017 kamen: D. Jakob, I. Schinz, C. Pommerening, C. Leibrich, S. Diehl und P. Zon

Damen
Auch unsere Damen spielten die letzten beiden Spieltage groß auf. Nach einem 3:3 in Butzbach folgte zum Abschluss ein klarer 5:1 Sieg gegen Florstadt/Niddatal. Somit kamen unsere Damen gleich im ersten Jahr auf einen ganz starken 4. Platz in einer Achtergruppe.Zum Einsatz 2017 kamen: C. Josten, A. Kurreck, D. Kroll, K. Schönwolf, J. Zon, A. Nelson, J. Schwarzer, M. Brandt und K. Rüd

Herren 50
Nach der Sommerpause feierten unsere Herren 50 zunächst einen 5:1 Auswärtssieg bei Quellenhof Karben bevor man sich am letzten Spieltag mit 1:5 Lorch geschlagen geben musste. In der Abschlusstabelle bedeutet das Platz 5.Zum Einsatz 2017 kamen: H. Schinz, l. Zon, P. Lang, R. Jablotschkin, T. Steyer, M. Wieprecht und K. Jakob

Herren 40
Auch nach der Sommerpause konnte die Wende nicht erreicht werden. Nach einem 0:6 gegen Marxheim verabschiedete man sich jedoch achtungsvoll mit einem 2:4 gegen Schlangenbad aus der Bezirksliga.Zum Einsatz 2017 kamen: H. Schinz, L. Zon, Peter Lang, Patrick Lang, J. Leibrich, K. Jakob, T. Steyer, M. Klippel, C. Lisson und P. Merte

Herren 30
Mit einem Sieg und einer Niederlage ging die Saison für die Herren 30 zu Ende. Nach einem klaren 0:6 in Wallau, folgte zum Abschluss ein ebenso klares 5:1 gegen Steinfischbach. Am Ende sprang so ein 7. Platz heraus. Zum Einsatz 2017 kamen: F. Hondrich, D. Stöhr, N. Kurreck, m. Wieprecht, F. Lachmann, F. Gruel, Patrick Lang, A. Rentsch, T. Schwarzer und S. Himmel

Herren
Sang- und Klanglos verabschiedete man sich aus der Kreisliga A.

 

 

28. August 2017

Hobbyrundenmeister 2017

In den diesjährigen Sommerferien nahmen wir wieder an der Hobbyrunde teil. Gespielt wurde traditionell mit zwei Frauen und zwei Männern, sodass es neben den vier Einzeln auch zwei Mixedbegegnungen gab. Dem TCW ist es hierbei sehr gut gelungen, eine Mischung aus medenrundenerprobten Akteuren und Anfängern in die Hobbyrunde zu schicken. Der Teamgedanke stand im Vordergrund und so kamen in vier Begegnungen ganze 17 Spielerinnen und Spieler zum Einsatz. Am Ende wurde man in einem Herzschlagfinale Meister und konnte sich so über den zweiten Hobbyrundenmeistertitel in Folge freuen.

Hobbyrundenmeister 2017 (Hintere Reihe von links nach rechts: N. Kurreck, F. Gruel, T. Schwarzer, M. Klippel, M. Wolf, M. Kombächer, A. Röhler. Vordere Reihe von links nach rechts: M. Brandt, A. Kurreck, A. Nelson, J. Schwarzer, D. Kroll, K. Rüd, S. Agkün, H. Noel. Es fehlen: N. Mittelstedt und L. von Treskow)

Hobbyrundenmeister 2017 (Hintere Reihe von links nach rechts: N. Kurreck, F. Gruel, T. Schwarzer, M. Klippel, M. Wolf, M. Kombächer, A. Röhler. Vordere Reihe von links nach rechts: M. Brandt, A. Kurreck, A. Nelson, J. Schwarzer, D. Kroll, K. Rüd, S. Agkün, H. Noel. Es fehlen: N. Mittelstedt und L. von Treskow)

 

 

31. Juli 2017

TCW Volleyballturnier 2017

Am Samstag, den 22.07. fand das Volleyballturnier des TCW bereits zum zehnten Mal statt. Unter der Leitung von Alexander Rüd, der wie jedes Jahr das Turnier bestens organisiert hatte, kämpften neun Teams um den begehrten Wanderpokal. Kulinarisch ließ sich Alexander Rüd dieses Mal etwas ganz Besonderes einfallen. Angelo vom Felsenkeller zauberte köstliche Pizza mit seinem Pizzawagen.Nach 16 Vorrundenspielen erreichten schließlich die Teams „Die Entchen“, „Mila Superstar“, „Beckenrandpullerer“ und „Team Caipi“ die Vorschlussrunde. In engen Halbfinals ging es mitunter über die volle Distanz. Ins Finale zogen die jeweiligen Vorrundengruppensieger ein. Im kleinen Finale gewann Team Caipi gegen Mila Superstar. Im Finale waren die Beckenrandpullerer das stärkere Team und gewannen das Turnier 2017. In der Disziplin „Körbchenpokal“ war das Team JP nicht zu schlagen.

Volleyballturnier 2017 Teilnehmer

Volleyballturnier 2017 Teilnehmer

Angelo und sein Pizzamobil

Angelo und sein Pizzamobil

 

 

 

18. Juli 2017

TCW Sommercamp 2017

Vom 05.07.-07.07.17 fand bereits zum siebten Mal unser TCW-Sommercamp statt. Unter der Leitung von Alexander Rentsch wurde an drei Tagen bei schönstem Sommerwetter intensiv und hochmotiviert trainiert. Den 25 Kindern stand ein erfahrenes Trainer- und Betreuerteam mit Dagmar Kroll, Kirsten Lamotte, Andrea Kurreck, Miriam Brandt, Carsten Lisson, JP Leibrich, Sebstian Himmel, Patrick Lang und den Jugendwarten Alexander Rentsch und Michael Klippel zur Seite. Alle Kinder verhielten sich sowohl auf als auch neben dem Platz vorbildlich und erhielten zum Abschluss eine Urkunde und eine Medaille. Darüber hinaus wurden alle TCW-Sommercamper durch die Firma EPS GmbH Grossformatscanner mit schicken T-Shirts ausgestattet.

Kinder, Trainer- und Betreuerteam des TCW-Sommercamp 2017

Kinder, Trainer- und Betreuerteam des TCW-Sommercamp 2017

 

 

26. Juni 2017

Bilanz Medenrunde zur Sommerpause

Damen 40
Nach Sieg, Unentschieden und Niederlage zu Beginn der Medenrunde wurde am vierten Spieltag ein souveräner 5:1 Sieg gegen Rockenberg eingefahren. Bereits nach den Einzeln stand es durch Siege von D. Jakob, C. Pommerening und S. Diehl 3:1. Im Anschluss wurden beide Doppel gewonnen. Am fünften Spieltag trennte man sich 3:3 in Schwalbach. D. Jakob sowie C. Leibrich sowie das Doppel I. Schinz/C. Leibrich punkteten.Gegenwärtig stehen unsere Damen auf einem starken 4. Platz in der Bezirksoberliga mit Kontakt zur Spitze.

Damen
Nach dem ersten Punktgewinn am dritten Spieltag musste sich die Damenmannschaft in Ober-Mörlen geschlagen geben. Verlor A. Nelson die Woche zuvor noch hauchdünn, so konnte sie diesmal souverän den Ehrenpunkt einfahren.Am fünften Spieltag war es dann endlich soweit. Die Damen gewannen ihr erstes Medenspiel überhaupt und dann gleich mit 5:1. Bereits nach den Einzeln durch Siege von A. Kurreck, D. Kroll (erstes Medenspiel nach 15 Jahren), K. Schönwolf und J. Schwarzer war der Sieg perfekt. Den 5:1 Schlusspunkt setzte das Doppel Schönwolf/Schwarzer.

Damen nach erstem Sieg

Damen nach erstem Sieg

Herren 50
Unsere Senioren mussten sich am vierten Spieltag auswärts in Kohlheck äußerst unglücklich mit 2:4 geschlagen geben. T. Steyer und M. Wieprecht gewannen die Einzel. Leider konnte im Anschluss kein Doppel gewonnen werden. P. Lang/ M.Wieprecht gaben sich jedoch erst im Championstiebreak mit 9:11 geschlagen. Am fünften Spieltag kam man zu einem kampflosen Sieg gegen Kelkheim und steht nun im Mittelfeld.

Herren 40
Die Herren 40 sind leider etwas außer Tritt geraten. Am vierten Spieltag gab es ein 1:5 gegen Massenheim. Hier verlor Peter Lang knapp in drei Sätzen. Den Ehrenpunkt holte Patrick Lang. Am fünften Spieltag musste in Bad Nauheim eine klare Niederlage quittiert werden. Hoffentlich kommen die Herren 40 gestärkt aus der Sommerpause um den Klassenerhalt noch zu schaffen.

Herren 30
Nach starkem Saisonstart mussten am vierten und fünften Spieltag leider zwei Niederlagen quittiert werden. Nach dem 1:5 gegen Brechen, wo D. Stöhr den Ehrenpunkt holte, musste man sich klar gegen Schierstein geschlagen geben. Nun befindet man sich im unteren Mittelfeld wieder.

Herren
Die neu formierte und sehr junge Herrenmannschaft zahlt gegenwärtig Lehrgeld. Nach schwachem Saisonstart wurden auch die Spiele gegen Butzbach und Ober-Erlenbach klar verloren. Nun heißt es Moral zeigen und für den einen oder anderen vielleicht auch mal etwas mehr Trainingsbeteiligung.

12. Juni 2017

Oberstufe der Singbergschule beim TCW

Zum Thema „Einführung in die Sportart Tennis“, fanden unter der Leitung von Alexander Rentsch 6 Trainingseinheiten der Oberstufenklasse 11E (Sport plus) der Singbergschule auf der Anlage des TCW statt. Im Anschluss daran wurde die Technik der Schläge Vorhand und Rückhand aller 19 Schüler,- innen überprüft.
Der Sportkurs der Klasse Sport plus ist vergleichbar mit einem Sportleistungskurs und dient der Vorbereitung auf das Sportabitur. Gegenwärtig kann dieses zwar noch nicht in Wölfersheim abgelegt werden, aber vielleicht ja in Zukunft.
Auf jeden Fall hatten sowohl Lehrer als auch Schüler viel Spaß auf der Anlage des TCW.

Sportklasse 11E mit Lehrer Alexander Rentsch und Trainer JP Leibrich

Sportklasse 11E mit Lehrer Alexander Rentsch und Trainer JP Leibrich

31. Mai 2017

Zwischenbilanz Medenrunde

Damen 40
Nach dem souveränen Start der Damen 40 gegen Obernhain II, folgten zwei Auswärtsspiele. Zunächst ging es nach Obererlenbach. Dort trennte man sich 3:3 Unentschieden. Ingrid Schinz und Conny Leibrich sowie das Doppel I. Schinz/ P. Zon punkteten. In Kriftel war leider nicht viel zu holen und es musste eine klare Niederlage quittiert werden.Gegenwärtig finden sich unsere Damen im Mittelfeld der Bezirksoberliga wieder.

Damen
Nachdem unsere Damenmannschaft gleich in den ersten beiden Spielen die Aufstiegsfavoriten aus Oberhöchstadt und Königstein als Gegnerinnen hatte und dort jeweils den Kürzeren zog, folgte am dritten Spieltag auswärts Oberhöchstadt. An Dramatik war dieses Spiel kaum zu überbieten. Nach zwei Einzelsiegen durch Christina Josten und Kello Schönwolf ging es in die Doppel. Hier konnte es enger nicht sein. Verlor Alesha Nelson noch denkbar knapp im Einzel, so revanchierte sie sich im Doppel an der Seite von Kello Schönwolf mit 12:10 im Championstiebreak. Fast hätte es noch zum Gesamtsieg gereicht, jedoch mussten sich C. Josten/M. Brandt hauchdünn mit 11:13 ebenfalls im Championstiebreak geschlagen geben. Am Ende fuhr man jedoch den ersten Punkt ein und stellte den Kontakt zum Mittelfeld her.

Herren 50
Unsere Senioren kamen am zweiten Spieltag zu einem 4:2 Erfolg in Eschborn. Peter Lang und Marcus Wieprecht gewannen ihre Einzel. Im Anschluss konnten beide Doppel durch H.Schinz/ K. Jakob sowie P.Lang/ M. Wieprecht gewonnen und somit der erste Saisonsieg gefeiert werden. Im Heimspiel gegen Echzell stand es nach den Einzeln durch Siege von Thomas Steyer und Marcus Wieprecht ebenfalls 2:2. Leider konnten diesmal die Doppel nicht gewonnen werden und man musste sich somit knapp geschlagen geben. Auch die Herren 50 finden sich gegenwärtig im Mittelfeld wieder.

Herren 40
Die Herren 40 starteten mit einem Unentschieden gegen Köppern/Friedrichsdorf II in die Saison. Danach gab es für die vom Verletzungspech gebeutelte Mannschaft gegen Taunusstein und Ruppertshain leider klare Niederlagen. Nun muss man aufpassen das Mittelfeld nicht aus den Augen zu verlieren.

Herren 30
Die Herren 30 fuhren am zweiten Spieltag ihren ersten Sieg ein. Gegen RW Bad Nauheim siegten Florian Hondrich, Daniel Stöhr sowie Frank Lachmann in den Einzeln. Durch den klaren Sieg von F. Hondrich/ T.Schwarzer im Doppel, stand der 4:2 Sieg fest. In Hadamar gab es dagegen eine klare Niederlage, sodass sich unsere Jungs im oberen Mittelfeld wiederfinden.

Herren
Die Herren starteten mit einer Niederlage in Oberstedten in die Saison. Das Spiel gegen Seulberg konnte auf Grund von Regen nicht fertig gespielt werden. Gegen Niddatal gab es eine klare Niederlage und somit finden sich unsere Herren leider im Tabellenkeller wieder.

13. Mai 2017

Erster Spieltag Medenrunde

Am vergangenen Wochenende fanden die ersten Medenspiele statt. Trotz leichten Regens konnten alle Spiele durchgeführt werden.

Damen 40
Die Damen 40 starteten mit einem souveränen Erfolg gegen Obernhain II in die Saison. Das Trainingslager auf Mallorca scheint sich ausgezahlt zu haben. Nach den Einzeln stand es bereits nach Siegen von Conny Pommerening, Conny Leibrich und Sabine Diehl 3:1 für uns. In den Doppeln gewannen dann Diana Jakob/Conny Leibrich souverän. Petra Zon/Conny Pommerening mussten sich äußerst unglücklich mit 9:11 im Champions-Tiebreak geschlagen geben. Am Ende stand aber ein nie gefährdeter 4:2 Sieg zu buche.

Damen
Unsere neu gegründete Damenmannschaft startete gegen Oberhöchstadt in die Saison. Andrea Kurreck rang dabei ihre Gegnerin in drei Sätzen nieder und sorgte somit gleich im ersten Medenspiel für einen Einzelsieg. Die anderen Einzel konnten leider nicht gewonnen werden und so lag man vor den Doppeln mit 1:3 zurück. Unseren Damen wäre dabei fast noch der Ausgleich gelungen. Andrea Kurreck/Kello Schönwolf unterlagen erst nach großem Kampf und Christina Josten/Miriam Brandt waren ganze zwei Punkte vom Matchgewinn entfernt. Am Ende gab es zwar eine 1:5 Niederlage, aber unsere Damen können sich allesamt für als Siegerinnen fühlen.

Damen vor erstem Spiel

Damen vor erstem Spiel

 

Herren 50
Unsere Senioren starteten unglücklich in die Saison. Am Ende stand zwar eine vermeintlich deutliche 1:5 Niederlage gegen Sportwelt Rosbach auf dem Papier, aber mit etwas Glück wäre ein Punkt möglich gewesen. Marcus Wieprecht gelang der Sieg im Einzel. In den Doppeln ging es jeweils in den Champions-Tiebreak und am Ende wurden beide Doppel knapp verloren.

Herren 40
Die Herren 40 starteten mit einem Unentschieden gegen Köppern/Friedrichsdorf II in die Saison. Nach knappen Niederlagen von Thomas Steyer und Michael Klippel sowie Siegen von Carsten Lisson und Klaus Jakob stand es 2:2. In den Doppeln konnten dann Peter Merte/ Carsten Lisson den ersten Punkt der Saison perfekt machen.

Herren 30
Die Herren 30 starteten ebenfalls mit einem Unentschieden in Dorheim in die Saison. Nach den Siegen von Florian Hondrich und Daniel Stöhr im Einzel sowie Florian Hondrich/Thomas Schwarzer im Doppel, trennte man sich 3:3.

Herren
Die Herren starteten mit einer Niederlage in Oberstedten in die Saison. Kapitän J-P. Leibrich musste die Mannschaft leider kurzfristig umbauen. Am Ende bewies man gute Moral und gewann durch J-P.Leibrich/Nikolai Kurreck wenigstens ein Doppel.