26. Juni 2017

Bilanz Medenrunde zur Sommerpause

Damen 40
Nach Sieg, Unentschieden und Niederlage zu Beginn der Medenrunde wurde am vierten Spieltag ein souveräner 5:1 Sieg gegen Rockenberg eingefahren. Bereits nach den Einzeln stand es durch Siege von D. Jakob, C. Pommerening und S. Diehl 3:1. Im Anschluss wurden beide Doppel gewonnen. Am fünften Spieltag trennte man sich 3:3 in Schwalbach. D. Jakob sowie C. Leibrich sowie das Doppel I. Schinz/C. Leibrich punkteten.Gegenwärtig stehen unsere Damen auf einem starken 4. Platz in der Bezirksoberliga mit Kontakt zur Spitze.

Damen
Nach dem ersten Punktgewinn am dritten Spieltag musste sich die Damenmannschaft in Ober-Mörlen geschlagen geben. Verlor A. Nelson die Woche zuvor noch hauchdünn, so konnte sie diesmal souverän den Ehrenpunkt einfahren.Am fünften Spieltag war es dann endlich soweit. Die Damen gewannen ihr erstes Medenspiel überhaupt und dann gleich mit 5:1. Bereits nach den Einzeln durch Siege von A. Kurreck, D. Kroll (erstes Medenspiel nach 15 Jahren), K. Schönwolf und J. Schwarzer war der Sieg perfekt. Den 5:1 Schlusspunkt setzte das Doppel Schönwolf/Schwarzer.

Damen nach erstem Sieg

Damen nach erstem Sieg

Herren 50
Unsere Senioren mussten sich am vierten Spieltag auswärts in Kohlheck äußerst unglücklich mit 2:4 geschlagen geben. T. Steyer und M. Wieprecht gewannen die Einzel. Leider konnte im Anschluss kein Doppel gewonnen werden. P. Lang/ M.Wieprecht gaben sich jedoch erst im Championstiebreak mit 9:11 geschlagen. Am fünften Spieltag kam man zu einem kampflosen Sieg gegen Kelkheim und steht nun im Mittelfeld.

Herren 40
Die Herren 40 sind leider etwas außer Tritt geraten. Am vierten Spieltag gab es ein 1:5 gegen Massenheim. Hier verlor Peter Lang knapp in drei Sätzen. Den Ehrenpunkt holte Patrick Lang. Am fünften Spieltag musste in Bad Nauheim eine klare Niederlage quittiert werden. Hoffentlich kommen die Herren 40 gestärkt aus der Sommerpause um den Klassenerhalt noch zu schaffen.

Herren 30
Nach starkem Saisonstart mussten am vierten und fünften Spieltag leider zwei Niederlagen quittiert werden. Nach dem 1:5 gegen Brechen, wo D. Stöhr den Ehrenpunkt holte, musste man sich klar gegen Schierstein geschlagen geben. Nun befindet man sich im unteren Mittelfeld wieder.

Herren
Die neu formierte und sehr junge Herrenmannschaft zahlt gegenwärtig Lehrgeld. Nach schwachem Saisonstart wurden auch die Spiele gegen Butzbach und Ober-Erlenbach klar verloren. Nun heißt es Moral zeigen und für den einen oder anderen vielleicht auch mal etwas mehr Trainingsbeteiligung.