Alle Beiträge von mklippel

TCW Sommercamp 2021

In der ersten Sommerferienwoche fand vom 20.07 bis 22.07 unser 3-tägiges Sommercamp auf der Anlage des Tennisclub Wölfersheim statt.

Insgesamt 25 Kinder konnten bei bestem Sommerwetter an den drei Tagen ihre Schläge verbessern, Neues erlernen und sich dem Wettkampf stellen und am letzten Tag ihr Tennisabzeichen absolvieren. Von klein bis groß – alle Kinder hatten mächtig Spaß, wurden bestens verpflegt und freuen sich bereits jetzt auf das Camp 2022.

Auch die jüngsten Kids zwischen 4 und 6 Jahren absolvierten am letzten Tag des Camps eine Tennisolympiade bei ihrem Trainer Daniel Stöhr.

Der TCW bedankt sich bei den ehrenamtlichen Trainern C. Brandt, T.Brandt, F. Gruel, I. Kircher , M.Kircher ,C. Lisson, T. Schwarzer, D.Stöhr, J.Peters und L. Peters sowie den Helfern M. Brandt, J. Schwarzer, K. Niborn und N. Babu. Dank der vielen helfenden Hände unser ehrenamtlichen Helfer können wir den Kindern den Tennissport näher bringen.

Sommerfest des TC Wölfersheim

Liebe Vereinsmitglieder,

dieses Jahr veranstaltet der TCW wieder ein TCW Sommerfest. Das Motto lautet: „Wir holen den Urlaub zurück“.

Am 21.8, ab 15:00 Uhr wollen wir auf unserer Anlage feiern.

Für unsere Kinder werden wir eine große Wasserrutsche aufbauen. Bitte denkt an Badesachen und Wechselklamotten. Außerdem bieten wir mehrere Wurf- (Spiele) an und bauen unsere Ballmaschine auf, damit die Kleinen mal wie die Großen gegen den Tennisball schlagen können.

Für ausreichend Verpflegung sorgen wir natürlich auch.

Neben Steaks und Würstchen vom Grill wird es eine selbst gemachte Bowle geben. Für die Kids ohne, für die Erwachsenen mit Alkohol. Bitte bringt Becher oder Gläser hierfür von zu Hause mit.

Und was ist mit Corona?

Der TCW ist sich über die besondere Verantwortung in diesen Zeiten bewusst. Daher hat der Eventausschuss ein Hygienekonzept erarbeitet.

  1. Alle Mitglieder müssen sich bei Erscheinen auf dem Tennisplatz in eine Liste eintragen
  2. Der Verein wird Desinfektionsspender bereitstellen
  3. Aufgrund der Hygienebestimmungen werden wir zum Grillen keine Salate anbieten, es wird lediglich das Grillgut mit Brötchen gereicht
  4. Deshalb werden wir auch lediglich Muffins anbieten, über Spenden würden wir uns sehr freuen
  5. Wir fordern alle Mitglieder auf, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten

Zwecks Anmeldung werden wir eine Liste im Clubhaus aufhängen. Ihr könnt Euch aber auch direkt bei Anja Röhler per Whatsapp oder per Email (news@tc-woelfersheim.de) anmelden.


Anmeldeschluss ist der 10.08.2021.

Wir bitten Euch, Eure Essenswünsche (Steak, Brat- und/oder Rindswurst) bei der Anmeldung verbindlich anzugeben.
Das Steak im Brötchen bieten wir für 3,00€, die Brat- oder Rindswurst mit Brötchen für 2,00€ an.

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen,

Der Vorstand und der Eventausschuss

Arbeitseinsatz auf dem Tennisplatz

Liebe Mitglieder,
unser Geräteschuppen soll ein neues Dach bekommen, und wir wollen eine neue Gartenhütte auf unserer Anlage aufstellen. Die alte Hütte muss abgebaut, die neue gestrichen und aufgebaut werden.
Hierfür benötigen wir helfende Hände – ganz gleich ob männliche oder weibliche, es werden keine besonderen handwerklichen Fähigkeiten vorausgesetzt.

Wir treffen uns zum Arbeitseinsatz am Freitag, den 9. Juli um 14:00 Uhr und am Samstag, den 10. Juli um 10:00 auf der Anlage.

Vielen Dank im voraus,
der Vorstand

TCW Stadtradeln

Vom 15. Mai bis 4. Juni nahm wieder ein Team des TCW am Stadtradeln in der Gemeinde Wölfersheim teil. Mit 4276 geradelten Kilometern konnten wir den dritten Platz vom Vorjahr leider nicht verteidigen. Dank 42 aktiven RadlerInnen stellten wir aber wieder das drittgrößte Team in der Gemeinde.

Weil sie in der TCW internen Wertung die meisten Kilometer in ihrer Altersklasse geradelt sind, haben sich Dorian Röhler und Matteo Brandt je eine Trainingsstunde mit Luisa verdient! Herzlichen Glückwunsch und Hut ab vor eurer Leistung!

Platzierungen der Altersklassen:

U 10

  1. Matteo Brandt             104,2 km
  2. Emilia Röhler              60,8 km
  3. Lene Kurreck             56,5 km
  4. Maximilian Höll           55,3 km
  5. Michel Kurreck           49,6 km

U 18

  1. Dorian Röhler             76,6 km
  2. Marlon Kircher            72,5 km
  3. Magdalena Brandt      69 km
  4. Bennet Kircher           63 km
  5. Joel Zon                      36 km
  6. Lara Waldeck             10 km

Die „Alten“

  1. Nikolai Kurreck          643,7 km
  2. Arno Hesse                435,6 km
  3. Henrik Apel                 435,6 km
  4. Daniel Rüd                 352,8 km
  5. Siggi Merte (2Pers.)   222,2 km
  6. Jürgen Pommerening 141,5 km
  7. Mahshid Edelmann    137,6 km
  8. Conny Pommerening 117,4 km
  9. Daniel Stöhr (3Pers.) 88 km
  10. Tobias Brandt             84,1 km
  11. Katja Niborn               76,8 km
  12. Anja Röhler                72,5 km
  13. Diana Jakob               69 km
  14. Klaus Jakob               69 km
  15. Matthias Heller           61,3 km
  16. Miriam Brandt             59,4 km
  17. Michael Wolf              59 km
  18. Tina Merte                  55,7 km
  19. Stephan Walter          49,5 km
  20. Verena Jung               49,1 km
  21. Nadine Brandt            48,2 km
  22. Ingo Kircher               44,8 km
  23. Andrea Kurreck          44,5 km
  24. Carsten Lisson           31,3 km
  25. Kirsten Lamotte          29,8 km
  26. Jessica Zon                27,7 km
  27. Alexander Rentsch 19.9 km
  28. Katharina Rüd 5,0 km

—–

Dieses Jahr wurde nicht nur Fahrrad gefahren: Aus der alten Schaukel, die auf der Wiese herumstand, wurde ein weiterer Fahrradständer gebaut. An diesem können jetzt auch Mountainbikes mit dicken Reifen abgestellt und angeschlossen werden.

An einem der wenigen sonnigen Sonntage im Stadtradeln-Zeitraum konnten fünf Kinder lernen, ihre Reifen selber zu flicken, um künftige Touren nicht wegen eines Plattens beenden zu müssen.

Nächstes Jahr will die Gemeinde wieder am Stadtradeln teilnehmen. Da radeln wir natürlich wieder mit! Dann hoffentlich nicht mehr unter Corona-Bedingungen und wieder mit einer gemeinsamen Abschlussetappe!

Erstes Medenspiel der gemischten U12

Am 26.06 fand unser erstes U12-Medenspiel gegen den TC Friedberg statt. Kurz nach 14 Uhr starteten alle Einzel gleichzeitig. Dabei wurden drei Einzelspiele unter stechender Sonne gleich zwei Stunden ausgetragen. Unsere Mannschaftsführerin Magdalena Brandt konnte im Championstiebreak das Spiel 10:7 für sich entscheiden. Lenya Huesmann und Justin Overheu mussten sich allerdings nach aufopferungsvollem Kampf geschlagen geben.
Einen tollen Einstand feierte Robin Wolf. Robin spielt erst seit einem Jahr Tennis und hat sich mit voller Hingabe der neuen Herausforderung gestellt. Stefan Gilea, der erst seit September 2020 seine Freude am Tennisspielen entdeckte, war von Anfang an dabei, um seine Mannschaft zu unterstützen. Er spielte anstelle von Magdalena ein Doppel.

Bei ihrem ersten Medenrundenspiel haben sich alle Spielerinnen und Spieler sehr fair und vorbildlich auf dem Platz verhalten. Am Ende verlor man zwar mit 1:5, allerdings gingen alle mit dem guten Gefühl des Zusammenhalts nach Hause und alle freuen sich bereits auf die nächsten Herausforderungen.

Update Corona

Hallo zusammen,

Durch das Inkrafttreten der Bundesnotbremse ergeben sich folgende Änderungen für das Tennisspielen.
(Nachzulesen unter: https://www.htv-tennis.de/tennis-bei-einer-inzidenz-%C3%BCber-100.php)

Überschreitet in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 100, so gelten dort ab dem übernächsten Tag folgende Maßnahmen. (sprich: Liegt der Wert am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag über 100, gilt die Notbremse ab Samstag – für die Wetterau ist dies gegenwärtig der Fall)

  • Personen ab 15 Jahre dürfen dann nur noch alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand Sport treiben. Heißt: es ist nur noch Einzeltraining (max. 2 Spieler oder 1 Trainer + 1 Spieler) erlaubt!
     
  • Über die oben genannte Regelung hinaus dürfen Kinder bis einschließlich 14 Jahre kontaktlosen Sport im Freien in Gruppen von höchstens fünf Kindern ausüben. Die Gruppe darf von einer Trainerin bzw. einem Trainer betreut werden!
    Dabei gilt: Der/Die Übungsleiter/in muss auf Anforderung der örtlichen Behörden einen negativen innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung durchgeführten COVID-19-Test vorlegen können.

Die vorherigen Beschlüsse (keine Benutzung der sanitären Anlagen, kein Verkauf oder Verzehr von Getränken und Speisen) bestehen natürlich weiterhin.
Wir halten Euch über die Homepage, Facebook und WhatsApp regelmäßig auf dem Laufenden, sobald es Veränderungen gibt.

Der Vorstand

Update Saisoneröffnung

Liebe Vereinsmitglieder,

der Platzwart gibt die Plätze für den Spielbetrieb frei. Ab sofort könnt ihr unter den aktuellen Corona-Bestimmungen spielen.

Bitte wässert die Plätze gut vor und nach dem Spiel.

Wir wünschen Euch

viel Spaß,

der Vorstand

Einladung zur digitalen Mitgliederversammlung

Sehr geehrtes Mitglied,

hiermit laden wir Sie zur ordentlichen Mitgliederversammlung des TC Wölfersheim e.V. am

Dienstag, den 02.03.2021, 20:00 Uhr

ein. Auf Grund der aktuellen Covid-19-Pandemie findet die Mitgliederversammlung digital statt. Per E-Mail erhalten Sie die Zugangsdaten zur Onlineveranstaltungen. Sollten Sie diese nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an den Vorstand.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung der Mitglieder
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Mitgliederversammlung
  3. Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
  4. Bericht des ersten Vorsitzenden
  5. Bericht des Sportwartes
  6. Bericht der Jugendwarte
  7. Ehrungen
  8. Bericht des Kassenwartes
  9. Bericht der Kassenprüfer
  10. Entlastung des Vorstandes
  11. Anträge zur Satzungsänderung
  12. Anträge zur Mitgliederversammlung
  13. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen,
der Vorstand

Forderungsturnier 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie zog der TCW einen Großteil seiner Mannschaften zurück und veranstaltete sattdessen – unter strenger Einhaltung der Hygienebedingungen – ein Forderungsturnier.

Es wurde je eine Herren- und eine Damenrunde ausgespielt, bei der jede(r) jede(n) fordern konnte.

So kam es zu insgesamt 40 hart umkämpften, teils dramatischen und hochklassigen Matches. Die Sieger bekamen drei, die Verlierer je einen Punkt. Dadurch wurden nicht nur die besten, sondern auch die fleißigsten belohnt.

Bei den Damen konnte sich Lena den Turniersieg sichern, sie spielte sechs Matches und damit die meisten bei den Damen.

Auch bei den Herren stehen zwei fleißige Spieler ganz vorne in der Rangliste. Jeweils elf Matches bestritten Marco und Niki. In diesem Duell setzte sich dann die Erfahrung durch und Niki konnte sich den Turniersieg sichern.

Wir gratulieren und bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen.

Rangliste Damen
RangNameSiegeNiederl.Punkte
1Lena Noel4214
2Andi Kurreck4 12
3Katja Niborn239
4Miriam Brandt228
4Anja Röhler228
6Mahsid Edelmann136
7Alesha Gruel114
8Sabine Diehl1 3
9Yudi Gilde Banholzer 22
9Vivienne Opel 22

Rangliste Herren
RangNameSiegeNiederl.Punkte
1Niki Kurreck7425
2Marco Otte4719
3Daniel Stöhr3110
3Daniel Rüd3110
5Florian Hondrich2 6
5Thomas Steyer136
7Felix Gruel114
7Marc Altenberg114
7JP Leibrich114
10Michael Wolf 22
10Sebastian Himmel 22

Tenniskooperation TC Wölfersheim und Singbergschule

Auch dieses Jahr konnten Schüler und Schülerinnen wieder auf der Anlage des TCW unter Anleitung ehrenamtlicher TCW-Trainer das Tennisspiel erlernen.

Zwischen dem 26. August und dem 01. Oktober bekamen die Förderstufen und Gymnasialstufen Grundschläge wie Vor- und Rückhand, das Netzspiel und den Aufschlag erklärt. Spaß und Spiel durfte natürlich nicht zu kurz kommen und wurden auch in den Trainingsplan integriert.

Wir bedanken uns bei den ehrenamtlichen Trainern Nikolai und Andrea Kurreck, Jan-Patrick Leibrich sowie den Lehrern Anderas Offermanns und Frank Gawenda, die den Kindern den Einstieg ins Tennis ermöglichten.

Die Schüler des Gymnasiums mit den Trainern JP Leibrich (links) und Nikolai Kurreck (rechts)

Die Schüler der Förderstufe mit den Trainern JP Leibrich (links) und Nikolai Kurreck (rechts)