Herren 50 TCW / TFC Echzell startet mit Unentschieden und Niederlage in die Saison

Der HTV hat es den Vereinen bzw. den Mannschaften freigestellt, ob sie in diesem Jahr an der Medenrunde teilnehmen wollen.
Nach Rücksprache mit allen Mannschaften stellt der TCW im Seniorenbereich dieses Jahr nur eine Herren 50 – Mannschaft; in Spielgemeinschaft mit dem TFC Echzell.

Am ersten Spieltag wurde gegen den TC Friedrichsdorf 3:3 unentschieden gespielt, beim Auswärtsspiel in Florstadt verlor man 2:4.

Wir wünschen dem Team für die anstehenden Aufgaben gegen Oberstedten, Butzbach und Rockenberg weiterhin viel Erfolg

Mittwochstraining – einfach eine starke Truppe

Mittwochs ist Herrentag beim TCW.
Von 17:00 bis 20:00 treffen sich die Herren des TC Wölfersheim und trainieren eifrig auf zwei bzw. drei Plätzen.

Neben dem Herren 30- und Herren 40-Training wird auch ein freies Herrentraining angeboten.

Die Einteilung in die div. Gruppen kann da schon mal eine Herausforderung sein, sagt Tobias Brandt, 1. Vorsitzender und Trainingskoordinator des Mittwochtrainings. Schließlich verabreden sich z.T. mehr als zwanzig Männer zwischen 20 und 50 Jahren auf unserer Anlage. Und gerade in Zeiten von Corona ist die Einteilung noch herausfordernder, weil nicht mehr als vier Spieler pro Platz sein sollen.

Nach dem Schwitzen auf der roten Asche darf aber auch das gemütliche Beisammensein nicht fehlen – natürlich unter Berücksichtigung der Corona-Regelungen.
Bei einem kühlen Bier lässt man gerne mal das Training Revue passieren, die Seele baumeln, man schaut in die nächste Woche und freut sich bereits wieder auf den nächsten Mittwoch.

Der TCW fuhr Rad! Und wie!!

Zum zweiten Mal nahm ein Team des TCW am Stadtradeln in der Gemeinde Wölfersheim teil. Und das Ergebnis ist der Hammer! Mit 46 Radelnden stellten wir das drittgrößte Team in der Gemeinde und auch in der Kategorie „Gefahrene Kilometer“ kamen wir mit 5.854 km auf Rang 3.

Als familiärer Sportverein steht bei uns die sportliche Leistung nicht im Vordergrund, aber wir haben sie im Blick. Deshalb möchte ich unsere Radler/innen mit den meisten Kilometern ehren: Bei den Erwachsen ist Carsten Lisson sagenhafte 515,8 km gefahren! Bei den U 18 kam Bennet Kircher mit 113,6 km knapp vor seinem Bruder Marlon auf Platz 1. Auf Platz 3. radelte Lara Waldeck.

In der U10 gab es mehrere Geschwisterduelle – dabei fuhr Magdalena Brandt mit 124,5 km ganz nach vorne, dicht gefolgt von ihrem Bruder Matteo. Platz 3 teilen sich Emilia und Dorian Röhler.

Weil sie gemeinsam 1256,1 km beigetragen haben, gibt es noch die Sonderkategorie „Tollkühne Paare auf ihren elektrischen Drahteseln“: Auf Platz 1 Diana und Klaus Jakob, auf Platz 2 Conny und Jürgen Pommerening und auf Platz 3 Siggi und Peter Merte!

Herzlichen Glückwunsch an die „Kilometerfresser“ des TCW!

Danke an alle, die mitgeradelt sind, ich hoffe ihr hattet viel Spaß dabei und fahrt weiter Rad!

Infos zum Stadtradeln findet ihr auch hier:
http://www.woelfersheim.de/m343/Home.c51/d3679.html

Rückblick TCW Wintertraining

Bis zur Corona-Krise absolvierte der TCW wieder ein Wintertraining. Es wurde viel geschwitzt, bis uns der Virus einen Strich durch die Rechnung machte.

Insgesamt 19mal wurde das Training absolviert – Trainingweltmeister wurde Ingo Kircher, der 17mal am Training teilnahm und seinen Titel verteidigte.

.

Die Siegerehrung war nicht so schön wie die letzten Jahre, aber besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Der Siegerpokal wurde jedoch – unter strengen Sicherheitsvorkehrungen – persönlich übergeben.

An dieser Stelle noch einmal: Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner der #wintertraining-Fleißweltmeisterschaft! Herzlichen Glückwunsch an alle, die sich an so vielen verdammten Mittwoch Abenden in die Singeberghalle gequält und die Zirkel überstanden haben! Jeder von euch ist ein Gewinner, denn ihr habt den faulen inneren Schweinehund besiegt und was für eure Fitness und Gesundheit getan! Und eigentlich macht es ja auch doch Spaß. Wie immer war es schön, über den Winter mit TCWlern/innen aus allen Mannschaften in Kontakt zu bleiben.

Bleibt gesund, viel Spaß im Sommer beim Tennis spielen, auch wenn diese Saison einiges anders ablaufen muss. Der nächste Winter kommt bestimmt, dann sehen wir uns wieder: jeden verdammten Mittwoch, um 20 Uhr in der Singberghalle.  #wintertrainig #tcw

Euer Zirkelmeister Niki

Das Warten hat ein Ende

Wir eröffnen unsere Plätze am Samstag, den 9. Mai, 14:00

Natürlich müssen wir die Corona-Hygiene-Regeln beachten. Anbei die wichtigsten Links zur Tennisregelung in Corona-Zeiten:

https://www.htv-tennis.de/tennispl%C3%A4tze-in-hessen-wieder-ge%C3%B6ffnet.php

https://www.hessen.de/sites/default/files/media/nr_24.pdf

Ferner wollen wir Euch über Folgendes informieren:

  • Jeder Verein hat ein einen Corona-Beauftragten zu ernennen.
    Für den TCW ist dies Alexander Rentsch
  • Bitte haltet den Mindestabstand von 1,50m ein und verzichtet auf Shake-Hands
  • Umkleideräume, Dusch- und Waschräume mit Ausnahme von Toiletten bleiben geschlossen
  • Toilettenbenutzung ist möglich; die Toilettenhygiene ist einzuhalten. Der Verein stellt hierfür Einweghandtücher und Desinfektionsmittel zu Verfügung. Bitte entsorgt die Einweghandtücher im dafür vorgesehen Abfalleimer – nicht in der Toilette (!)
  • Die Bewirtung folgt den Maßnahmen der Hotel- und Gaststättenverordnung. Bis Freitag, den 15. Mai ist kein Ausschank möglich. Ab dann können auch wieder Speisen und Getränke erworben werden
  • Das Mannschaftstraining startet ab Montag, den 11. Mai
  • Die Organisation des Trainings erfolgt in Eigeninitiative der jeweiligen Mannschaften / Trainer. Pro Platz dürfen maximal vier Spieler plus Trainer sein. Das Training ist unter Einhaltung der Hygienebestimmungen durchzuführen

Update zur aktuellen Situation

Liebe Mitglieder, Förderer und Freunde des TCW,

das Coronavirus bestimmt und beeinträchtigt unser Leben und hat natürlich auch Einfluss auf den Tennissport, auf unser Vereinsleben.

Der Vorstand diskutiert regelmäßig das gegenwärtige Geschehen, analysiert es und trifft daraufhin Entscheidungen, die wir Euch mitteilen wollen:

  1. Die Saisoneröffnung wird bis auf weiteres verschoben.
  2. Der Spielbetrieb ist untersagt.
    Sobald sich die Rahmenbedingungen ändern und es möglich ist Tennis zu spielen, informieren wir Euch.
  3. Je länger die Covid-19-Pandemie anhält, desto größer sind die finanziellen Einbußen für den Verein (u.a. Nichtbesetzen der Hütte). Die Fixkosten für den Verein fallen jedoch weiterhin an (Platzinstandsetzung, Platzpflege).
  4. Sollte eine Fördermitgliedschaft abgeschlossen worden sein, so wird diese ausgesetzt und der Betrag nicht eingezogen.
  5. Der Hüttendienstplan wird überarbeitet.
    Solange der Spielbetrieb nicht möglich ist, bleibt die Hütte unbesetzt.

Wir bitten um Euer Verständnis, bleibt gesund,

der Vorstand

Saison 2020 – Update

Liebe Tennisfreunde,


das Coronavirus SARS-Cov-2 bestimmt und beeinträchtigt unseren Alltag. Um die Ausbreitung des Virus zu verringern, folgen auch wir dem Aufruf der Politik und des Robert-Koch-Instituts unsere sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Wir sind dank dem Einsatz einiger Mitglieder bereits bei der Instandsetzung der Anlage weit fortgeschritten. In diesem Zusammenhang möchten wir allen Helfern danken, die vor dem Hintergrund der schwierigen Situation – in Kleinstgruppen (zwei Personen) – geholfen haben.
Für weitere Einsätze wird der Vorstand Euch unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Situation informieren.

Da die Ereignisse rund um Covid-19 sich täglich ändern, können wir noch keine Aussagen hinsichtlich Platz- und Saisoneröffnung bzw. Spielbetrieb treffen. Alle bisher kommunizierten Termine sind vorbehaltlich und werden vom Vorstand kontinuierlich diskutiert.
Über unsere Homepage und Facebook halten wir Euch über die aktuelle Situation auf dem Laufenden und informieren über etwaige Veränderungen.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Wir wünschen Euch und Euren Familien alles Gute, bleibt gesund und bitte helft aktiv mit, die Ausbreitung des Virus einzudämmen.
#stayAtHome

Aktuelle Informationen findet Ihr auch auf der Seite des hessischen Tennisverbands
https://www.dtb-tennis.de/Tennis-National/News/COVID-19-Informationen-fuer-Vereine-und-Trainer

Mitgliederversammlung

Am 27. Februar veranstaltete der TCW seine diesjährige Mitgliederversammlung.

Neben Rück-und Ausblick auf das vergangene bzw. bevorstehende Jahr wurde auch der der Vorstand neu gewählt.

Tobias Brandt, erster Vorsitzender, blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Der Verein ist sportlich, finanziell und strukturell gesund. Die Jugendarbeit der letzten Jahre trägt Früchte. In diesem Jahr meldet der TCW zwei Jugendmannschaften (U12 und U14), die um Meisterschaftspunkte kämpfen werden. Geehrt wurden für ihre Vereinstreue Christel Brandt und Peter Merte (25 Jahre Vereinszugehörigkeit) sowie die Damen 30, die die Meisterschaft in der Kreisliga A erringen konnten.

Zum neuen Vorstand wurden gewählt:

1. Vorsitzender: Tobias Brandt

2. Vorsitzender: Alexander Rentsch

Kassenwart: Daniel Stöhr

Schriftführerin: Anja Röhler

Sportwart: Niki Kurreck

Pressewart: Michael Klippel

Jugendwarte: Felix Gruel und Ingo Kircher

Bedanken möchten wir uns bei Jan-Patrick Leibrich und Patrick Lang, die aus dem Vorstand ausscheiden. Patrick Lang arbeitete 20 Jahre im Vorstand – vielen Dank für all Deine eingebrachte Leidenschaft in den TCW.

Wir wünschen allen gemeldeten Mannschaften viel Erfolg in 2020,

der Vorstand

Der neu gewählte Vorstand (v.l.n.r: Michael Klippel, Alexander Rentsch, Felix Gruel, Anja Röhler, Ingo Kircher, Tobias Brandt, Niki Kurreck und Daniel Stöhr)