Tennis Sommercamp des TC Wölfersheim

Vom 3. bis 5. Juli hielten wir unser achtes Jugendtennis-Sommercamp ab. Insgesamt 28 Kinder konnten an den drei Tagen ihre Schläge verbessern, Neues erlernen und sich dem Wettkampf stellen. Von klein bis groß – alle Kinder hatten mächtig Spaß, wurden bestens verpflegt und freuen sich bereits jetzt auf das Camp 2020.

Der TCW bedankt sich bei den ehrenamtlichen Trainern A: Rentsch, F. Gruel, P. Lang, C. Lisson, M. Klippel, T. Schwarzer, A. Kurreck und L. Peters sowie den Helfern M. & T. Brandt, J. Schwarzer, K. Rüd und A. Röhler. Dank der vielen helfenden Hände unser ehrenamtlichen Helfer können wir den Kindern den Tennissport näher bringen.

Erfolgreicher Saisonstart des TC Wölfersheim – beide Damenmannschaften auf Meisterschaftskurs

Mit insgesamt sieben Mannschaften misst sich der TC Wölfersheim in er diesjährigen Outdoorsaison, drei davon in Spielgemeinschaften mit Nieder-Weisel bzw. Echzell (Herren, Herren 50, Herren 60)

Die neu gegründete Damen 30 ist mit drei Siegen in die Saison gestartet und führt die Tabelle der Kreisliga A an. Friedberg und Laubach wurden deutlich mit 6-0, Kriftel mit 4-2 geschlagen. Nach dem Feiertagsbreak findet am 16. Juni das Topspiel gegen den Kelkheimer TEV statt, der ebenfalls bisher drei Siege verbuchen konnte.

Auch die Damen 40 sind Tabellenführer – in der Bezirksoberliga. Nach zwei Spieltagen weisen sie wie die Verfolger aus Taunusstein und Eschborn eine Bilanz von 3-1 auf. Das erste Spiel konnte mit 6-0 gewonnen werden, beim zweiten Spiel konnte man dem TC Ober-Erlenbach ein 3-3 abgewinnen.

Sowohl die Herren 30 als auch die Herren 40 sind mit einer negativen Bilanz in die Saison gestartet. Während die die Herren 40 noch keinen Punkt holten, konnten die Herren 30 zumindest das Auftaktspiel gegen den TC Dorheim mit 6-0 gewinnen. Bei den Spielgemeinschaften ergibt sich ebenfalls ein gemischtes Bild. Die Herren mit unserem Eigengewächs Jan-Patrick Leibrich sind mit 1-3 Punkten gestartet, die Herren 60 mit 2-2 und die Herren 50 führen die Tabelle der Kreisliga A mit 6-0 Punkten an.

Herren 50: Mit zweitem 6:0 an die Tabellenspitze

Nachdem unsere Spielgemeinschaft mit den Männern aus Echzell schon am zweiten Spieltag einen 6:0 Sieg verzeichnen konnte, ließen wir uns auch an Spieltag Nummer drei das Zepter nicht aus der Hand nehmen.
Bei schönstem Tenniswetter konnte unsere Mannschaft bestehend aus
Ulrich Gorr (7:6, 6:1), Marcus Wieprecht (6:1, 6:2),
Thomas Steyer (6:1, 6:0) und Martin Brunner (6:4, 5:7, 10:7) die Gegner aus Oberstedten bereits nach den Einzeln niederkämpfen.
Die Doppel konnten dann durch die Paarungen Wieprecht/Steyer (6:3, 6:1)
und Gorr/Brunner (6:4, 7:5) zugunsten des TCW entschieden werden.
Somit ging der Sieg, mit dem zweiten 6:0 der Saison, an unsere 50er, die nun auch die Tabellenführung inne haben.

Herren 40: Negativserie hält weiter an

Nachdem die ersten beiden Matches unserer 40er verloren gingen ließ der erste Sieg der Saison auch an Spieltag Nummer drei weiter auf sich warten.
Gegen eine sehr starke Mannschaft aus Elz hatten wir wenig Chancen.
So mussten wir die Rückfahrt leider ohne Punktgewinn antreten.

Herren 30: Nächster Rückschlag

Nach einer klaren Niederlage gegen den Hofheimer TC mussten unsere Herren 30 auch an diesem Spieltag gegen den RW Bad Nauheim eine weitere Niederlage verkraften.
Lediglich Flo Hondrich (6:1, 6:3) konnte sein Einzel für den TCW gewinnen.
Den zweiten Punkt konnte die Paarung
Daniel Stöhr/Nikki Kurreck (6:3, 6:3) ergattern.

Damen 40: Mit Unentschieden zur Tabellenführung

Nach einem gelungenen Saisonstart und dem Unentschieden am letzten Wochenende gegen den TSV Ober-Erlenbach übernehmen auch unsere Damen 40 die Tabellenführung in der Bezirksoberliga.
In den Einzeln behielten die an Rang 2 und 3 positionierten
Conny Pommerening (6:1, 7:5) und Sabine Diehl (7:5, 2:6, 6:4) die Nerven.
In den Doppeln konnten das Duo Ingrid Schinz/ Petra Zon (6:4, 6:4) den wichtigen dritten Punkt für das TCW-Team einfahren.

Damen 30: 3. Sieg im 3. Spiel

Unsere Damen 30 sicherten sich mit einem glatten 6:0 Sieg gegen den
FC Laubach die Tabellenführung.
Die Mannschaft, bestehend aus Andi Kurreck (6:2, 7:5),
Kerstin Schönwolf (6:2, 6:2), Alesha Nelson (6:4, 7:5) und
Tina Merte (0:6, 6:4, 7:6) machte schon nach den Einzeln alles klar und ging mit 4:0 in Führung.
In den Doppeln sorgten dann die Paarungen
Schönwolf/Nelson (6:3, 6:2) und Kurreck/Merte (6:0, 6:0) für das perfekte Endergebnis.

U14: erste Niederlage der Saison

Am vergangenen Freitag musste unsere U14 die erste Niederlage der aktuellen Saison einstecken. Gegen eine starke Spielgemeinschaft aus Butzbach/Hoch-Weisel/Nieder-Weisel konnte lediglich Ruben Wippert
(6:0, 6:2) einen Punkt für den TCW einfahren.

Damen 40: Souveräner Start in die Saison

Unsere 40er Damen starteten mit einem perfekten 6:0 Sieg gegen Eschborn in die Saison.
Ingrid Schinz konnte ihr Einzel in beiden Sätzen im Tie-Break für sich entscheiden (7:6, 7:6).
Diana Jakob startete nach einem 2:5 Rückstand im ersten Satz ihre Aufholjagd und ging ebenfalls als Siegerin vom Platz (7:5, 6:2).
Conny Pommerening (6:2, 6:3) und Conny Leibrich (6:2, 7:6) hatten wenig Mühe und entschieden ihre Matches für sich, sodass es schon nach den Einzeln 4:0 für unsere Damen stand.
In den Doppeln konnten dann die Paarungen Diana Jakob/Conny Leibrich (7:6, 6:3) und Ingrid Schinz/Conny Pommerening (6:1, 6:2) die letzten beiden Punkte holen.

Herren 40: Holpriger Start in die Saison

Im ersten Saisonspiel mussten sich unsere 40er leider gegen eine starke Wiesbadener Mannschaft geschlagen geben.
Lediglich Daniel Rüd (6:1 7:5) konnte in den Einzeln punkten.
In den Doppeln gingen Patrick Lang und Nikolai Kurreck (6:4, 2:6, 10:7) als Sieger vom Platz, sodass der Spieltag mit 2:4 an die Gegner aus Wiesbaden ging.